Wetter 1. Teil

Die Wetterstation wurde zusammengesteckt und im Garten auf einem Schirmständer provisorisch montiert.

Es galt die Kommunikationsmöglichkeiten zwischen der Basisstation und der Messeinheit zu ermitteln.

Alles in allem konnte der Probebetrieb starten.

WX-2013 meine Wetterstation

Es handelt sich um ein Modell aus der Reihe WH 1080.

Die Datenübermittlung zwischen der Basisstation und der Solar-Messeinheit erfolgt über 868 MHz.

Ermittelt werden die Werte wie Außentemperatur, Luftfeuchtigkeit, Regenmenge, Windrichtung und Windgeschwindigkeit.

Ausgehend vom verwendeten Betriebssystem (Debian Version Wheezy 7.2) auf meinen Rechnern, erfolgte die Suche nach einer passenden Auswertesoftware und einer für mich nachvollziehbaren Dokumentation. Hierzu wurden div. Internetforen konsultiert.

Die beste Anregung für mich fand ich bei tino.cc unter „Wview Weather System unter Debian Wheezy einrichten“ .

Seiner Anregung folgend besuchte ich ebenso die Seiten von Djangos Wissensdatenbank.

Der Anschluss und die Inbetriebnahme folgen…

Wasserbett und Wetterstation

Heute kam das Paket mit meiner Wetterstation WX-2013 an.

Zuvor galt meine Aufmerksamkeit jedoch dem Paket mit der neuen Wassermatratze.

Also, das Wasser aus der alte Wassermatratze raus. Hierzu wurden die 3 von 4 intakten Wasserschläuche entleert.
Danach die angeschlagene Sicherheitswanne demontiert und das Matratzenunterteil entfernt.

Der Aufbau ging dann zügig von der Hand.

Der im Lieferumfang enthaltene Gartenschlauch mit den notwendigen Anschlussstücken war sehr hilfreich. So konnte in sehr kurzer Zeit eine Verbindung zwischen dem Brauseschlauch an der Badewanne und der Einfüllöffnung des Wassersackes hergestellt werden.

Ich wollte jedoch nicht den gleichen Fehler wie vor Jahren machen, als ich den Wasserschlauch ohne Entlüftung einfach an die Wasserblase anschloss. Das nachträgliche Entlüften der Wassermatratze zog sich über Wochen hin. So bequem es auch erscheint, man sollte, so meine Erfahrung den Schlauch einfach in die Öffnung des Wassersackes stechen und darauf achten, dass Nichts überläuft. 🙂

Der Hinweis auf der Montageanleitung warmes Wasser 😉 für die Befüllung zu verwenden versteht sich fast von selbst. Denn sonst muss die elektrische Heizung ran.
Der vollständige Aufbau der Wassermatratze war insgesamt zügig erledigt, na dann

GUT NACHT…

Morgen dann die Wetterstation….

Schwerin, Mecklenburgstraße

Seit dem 23.03.2012, kurz nach 20:00 Uhr, tobt der Innerstädtische Verkehr, der bisher über den Marienplatz fuhr, durch die Mecklenburgstraße.
-(SVZ-Artikel -Busse drängen sich durchs Getümmel- vom 28.03.2012 um 21:56)-
Zur Erinnerung 🙁

„Gemäß § 3 StVO -Geschwindigkeit –

(1) Der Fahrzeugführer darf nur so schnell fahren, daß er sein Fahrzeug ständig beherrscht. Er hat seine Geschwindigkeit insbesondere den Straßen-, Verkehrs-, Sicht- und Wetterverhältnissen sowie seinen persönlichen Fähigkeiten und den Eigenschaften von Fahrzeug und Ladung anzupassen.  …  Er darf nur so schnell fahren, daß er innerhalb der übersehbaren Strecke halten kann. Auf Fahrbahnen, die so schmal sind, daß dort entgegenkommende Fahrzeuge gefährdet werden könnten, muß er jedoch so langsam fahren, daß er mindestens innerhalb der Hälfte der übersehbaren Strecke halten kann.

(2a) Die Fahrzeugführer müssen sich gegenüber Kindern, Hilfsbedürftigen und älteren Menschen, insbesondere durch Verminderung der Fahrgeschwindigkeit und durch Bremsbereitschaft, so verhalten, daß eine Gefährdung dieser Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist.

(3) Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt auch unter günstigsten Umständen …

 

Zeichen 242.1
Beginn eines Fußgängerbereichs

2. Fahrzeugführer müssen in diesem Fall auf Fußgänger Rücksicht nehmen und die Geschwindigkeit an den Fußgängerverkehr anpassen. Fußgänger dürfen weder gefährdet noch behindert werden. Wenn nötig, müssen Fahrzeugführer warten.

 

Außerdem sollte die Stadt Schwerin auf dem Boulevard (Mecklenburgstraße) noch  zusätzliche Aufsteller, Tische und Stühle aufstellen lassen … 🙂

Veröffentlicht unter Intern

Mein Anruf im Rathaus

Die nette Dame am Telefon sagte, „Ihre Anforderung kann drei bis vier Wochen in Anspruch nehmen …“  🙁

Ich erhielt den netten Hinweis, jemanden aus Leipzig zu beauftragen persönlich mit einer Vollmacht zu den Sprechzeiten der Behörde, 🙂 🙂 die Urkunde abzuholen. 🙁 Dann ginge es sehr schnell  …

Veröffentlicht unter Intern